VfL Osnabrück unterliegt Borussia Dortmund mit 0:6 - die Bildergalerie

Regional-Partner:

ANZEIGE:

Jacob Bruun Larsen begeistert mit vier Toren

Der Mann des Abends

Der Mann des Abends

Jacob Bruun Larsen erzielte vier Tore - Foto: Th. Pisker

Der VfL Osnabrück hatte beim Testspiel gegen Borussia Dortmund, am Donnerstagabend, kaum eine Chance. Das Team aus der Beletage des deutschen Fußballs überrollte die Lila-Weißen im ersten Durchgang der Partie. Bis zur Pause führten die Gelb-Schwarzen mit 5:0 Toren (Endstand 0:6). VfL-Trainer Daniel Thioune ließ seine Leader (u.a. Alvarez, Heider) erst auf der Bank, während die Gäste mit reichlich Prominenz auftraten.

Borussia Edel-Neuzugang Paco Alcácer war bei seinem 74-Minuten-Debüt an zwei Toren beteiligt. Richtig Lust hatte bei den Gästen Jacob Bruun Larsen, der vor der Pause vier der fünf BVB-Treffer erzielte.

Nach der Halbzeit kam der VfL besser in das Spiel - doch ein Tor sollte den Lila-Weißen nicht gegönnt sein.

Die Bilder des Abends

Fotos: B. Seyme & Th. Pisker

Anzeige:

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.