Tigers sammeln weiter wertvolle Erfahrungen

Für die American Footballer der Osnabrück Tigers bleibt die Saison 2017 eine Spielzeit für wertvolle Erfahrungen. Das Team von Jens Fährmann verlor am Sonntag, vor 550 Zuschauern, gegen die Hamburg Blue Devils mit 6:14. Individuelle Fehler brachten die Tigers auf die Verliererstraße. Die Osnabrücker bleiben somit das Schlusslicht in der Oberliga. Geduldig sein heißt weiter die Devise, schließlich mussten die Coaches vor der Saison über ein Dutzend neue Spieler (teils ohne Football-Erfahrung) integrieren.
Die Verantwortlichen der Tigers wollen die Sommerpause nutzen, um das Team auf das nächste Spiel vorzubereiten.

Am 6. August sind die Wolfsburg Blue Wings zu Gast auf der Zentralen Sportanlage in Atter.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.