Bergrennen: Vorjahressieger Christian Merli auch 2017 am Start

Merli möchte Titel in Borgloh verteidigen

Foto: Christian Merli (von U. Gerken / MSC Osnabrück Pressemitteilung)

Ein ganz Großer, wenn nicht aktuell der "Größte" im Bergrennsport überhaupt, hat seine Teilnahme beim 50. Int. Osnabrücker Bergrennen 4. - 6. August 2017 fest in der Planung.
Christian Merli aus Italien, der in 2016 auf Anhieb das Rennen in neuer Rekordzeit gewann, möchte auch in diesem Jahr die sportlichen Akzente an der Spitze setzen und wird auf der 2,030 km langen Berg-Sprintstrecke seinen Sieg und Rekord von 51, 232 sec. verteidigen und nach Möglichkeit erneut verbessern wollen.
Der derzeit in der Europa-Bergmeisterschaft führende Werksfahrer hat seinen Osella FA 30 mit einem noch besseren Motor ausgestattet und eilt derzeit von Sieg zu Sieg. Viele deutsche Automobilsport-Fans freuen sich darauf, den sehr beliebten und sympathischen Piloten aus der Nähe des Gardasees wieder in Osnabrück mit seinem wunderschönen Rennwagen und dem spektakulären Fahrstil zu sehen.

So war das Bergrennen 2016

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.