10 Jahre Leo Award - die Frauen-Teams und ihre Leistungen auf der Nominierten-Liste

Das war so nicht zu erwarten - die Volleyball-Damen des SV Bad Laer stehen zum Jahreswechsel mit 21 Punkten auf Rang 6 in der 2. Bundesliga. Der vorzeitige Klassenerhalt ist auch im zweiten Jahr der Zweitliga-Zugehörigkeit möglich.

Erst eine Niederlage mussten die GiroLive Panthers in dieser Saison hinnehmen und stehen somit ganz oben in der 2. Basketball-Bundesliga. Im Pokal qualifizierte sich das Team von Mario Zurkowski zudem für das Top 4 Finale.

Die Oberliga fest im Visier haben die Handballfrauen der HSG Osnabrück. Sie spielen eine ausgezeichnete Hinrunde. Einzig im Landesliga-Spitzenspiel gegen Cloppenburg unterlag das Team von Trainer Jörg Elbel.

Regional-Partner:

Regional-Partner:

International unterwegs war das Rope Skipping Team der TSG Burg Gretesch. Im Sommer nahmen die jungen Damen an der Weltmeisterschaft in Shanghai teil.

Die Fußball-Damen des OSC überzeugten mit herzerfrischendem Fußball. In der Oberliga verfolgt man den Liga-Rivalen BW Hollage und im Pokal gelang der große Coup gegen Stadtnachbarn TSG Burg Gretesch.

Fußballerische Klasse besitzt auch die Mannschaft von Trainer Meik Schwegmann. Die Blau-Weissen aus Hollage führen die Oberliga-Tabelle an und können den Traum vom Aufstieg aus eigener Kraft realisieren.

Schimmen, Radfahren, Laufen - Die Triathlon-Frauen der TSG Burg Gretesch feierten den Landesmeistertitel und den damit verbundenen Aufstieg in die Regionalliga.

The Art Act & tAp dAncer bejubelten den deutschen Meistertitel im Steppen und in Riesa legte das dynamische Team noch einen drauf - Weltmeister 2018.

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.